Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. September 2018, 17:58

FC Ingolstadt vs. St. Pauli

Hier alles rein zum Spiel!
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. September 2018, 18:03

Wieder mal so ein Spiel bei dem wir dringend Punkte brauchen um nicht ganz unten reinzurutschen. Das letzte Auswärtsspiel war ein einziger Witz und hatt mit Fussball nichts zu tun!

Aber dennoch haben wir ein Heimspiel, komischerweise zeigen wir bis jetzt zuhause immer ein ganz anderes Gesicht! Ich bin gespannt ob die Mannschaft jetzt endlich mal eine Reaktion zeigt. Wenn nicht stehen uns stürmische Wochen bevor!

Auch gespannt kann man nach den 6 Buden gegen Bochum auf die Aufstellung sein!

Bis jetzt sind gut Karten weg, ich rechne mit 10000+ , hoffen wir das Beste!
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. September 2018, 18:06

Das einzig Positive ist das es bei St. Pauli auch nicht gerade rund läuft, hier ein Artikel dazu!


https://www.ndr.de/sport/fussball/Zweite…,pauli5400.html
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

4

Dienstag, 18. September 2018, 21:01

Also haben wir schon den nächsten Krisengipfel? Die nächste Runde gegen den Abstieg? Mir ist's wumpe. Ich geh trotzdem hin,

Flugschanze

Schüler

  • »Flugschanze« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 6. März 2015

Verein: FC Ingolstadt und Borussia Dortmund

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Illertissen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. September 2018, 21:30

Ganz ehrlich. Ich hoffe auf eine weitere Klatsche nd dass Leitl dann endlich weg ist. Ich glaube wir haben im Jahr 2018 5 Pflicht Spiele gewonnen. Das ist peinlich mit diesem Kader. Da ist mir dieses Spiel auch wurst, der Zug nach oben ist eh schon abgefahren da der hsv sich von sieg zu sieg duselt und der fc einen viel zu starken kader hat. Für den den Klassenerhalt reichen dann 41 Punkte, die können wir auch danach noch mit Keller Weinzierl oder sonst wem holen. Mit Leitl hole wir sie nicht !!!

Sam McCoy

Fortgeschrittener

  • »Sam McCoy« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Verein: FC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. September 2018, 21:40

Mit dem hilflosen Würstchen Keller auch net - denn da geht’s nur in den Keller! Haaahaaahaaa! Ein Kalauer der übelsten Sorte...

Ganz im Ernst: Ich hoffe alleine deswegen, dass die Jungs St. Pauli wegputzen, weil die von der größten Kommunikationsflasche trainiert werden, die über diesen Erdball schwabbelt - Kauczinski. Der Gegenentwurf zu Hasi! Was war damals innerhalb kürzester Zeit für eine frostige Stimmung auf der Geschäftsstelle und im Verein, als der da war - mir läuft‘s immer noch kalt den Rücken runter...
Signatur von »Sam McCoy« AAE Auf geht´s Schanzer - kämpfen und siegen ! --:-::

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. September 2018, 21:49

Die St. Pauli Fans würde uns noch feiern, wenn er wegen uns den Platz räumen müsste :P
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. September 2018, 22:31

Absoluter Schwachpunkt ist die Abwehr. Gaus hat im Kader absolut nichts zu suchen und Matip in der derzeitigen Verfassung auch nicht.

Meine Aufstellung:

Knaller - Ananou, Neumann, Gimber, Otavio - Schröck, Kerschbaumer - Pledl, Kittel, Röcher - Lezcano

Bank:

Heerwagen, Krauße, Rinderknecht, Benschop, Osawe, Diawusie, Leipertz

Sollte Schröck nicht spielen können, als Ersatz Krauße (dafür Keller von der U 21). Sollte Lezcano nicht spielen können, als Ersatz Benschop (dafür Kaya).

Ich gehe mal davon aus, dass sich alle Spieler am Freitag den Popo aufreißen und wir eine Mannschaft sehen, die kämpft bis zum umfallen.

Auf geht´s Schanzer, kämpfen und siegen ! :!- :!- :!-

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. September 2018, 22:34

Dann können wir ja einen packt mit Pauli und Köln schließen. Wir schießen Pauli ab und da muss dann Kauczinski gehen und Köln schießt dann uns ab und Leitl muss dann endlich bei uns gehen. =)

@Sam McCoy Was hast du eigentlich gegen Keller? Ich fand seine Arbeit weder bei Schalke und erst recht nicht bei Union schlecht. Das einzige was stören könnte ist, dass er auch ein ruhiger Trainer ist.
Aber egal, mein Favorit wäre wie gesagt Weinzierl.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. September 2018, 22:54

Auf die Aufstellung bin ich auch mal gespannt. Das Fehlen von Galvao ist sehr schmerzhaft. Ich hoffe Otavio bekommt dann endlich seine Chance und nicht wieder Gaus in der Startelf.

Wenn Vier wirklich will, dass Leitl die richtigen Schlüsse zieht darf Matip maximal auf der Bank sitzen, aber da hätten wir wieder das Problem mit Galvao. Ich hoffe Schröck wird rechtzeitig fit und darf dann mit Gimber in der IV ran, dafür Krause auf die 6. Neumann für Ananou als RV, der hat sich wenigstens gewehrt und noch einige Bälle geklärt.

Vorne würde ich auf ne Doppelspitze aus Lezcano und Benschop setzen, dafür Kittel auf außen( auch wenn ich den eigentlich lieber in der Mitte sehe) und Leipertz (oder Osawe) für Pledl, der war leider auch ganz schwach. Durch Kittel auf außen könnte sich dann Kerschbaumer besser und mehr ins Offensivspiel mit einschalten und Lezcano könnte sich öfter hinter Benschop als 10er fallen lassen.

Die Frage ist nur ob bei meiner Aufstellung die dann fast komplett neue Abwehr hält, wobei es ja nicht mehr schlechter werden kann nach Bochum.

Also so:
............ Knaller
Neumann.Schröck.Gimber.Otavio
............Kerschbaumer. Krause
Leipertz.............................. Kittel
............. Benschop. Lezcano

11

Mittwoch, 19. September 2018, 05:28

meine Aufstellung:

Knaller - Neumann, Schröck, Gimber, Otavio - Kerschbaumer - Röcher, Kittel, Diawusie - Lezcano, Benschop

... und dann kontrollierte Offensive ala Otto...

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. September 2018, 08:17



Ich gehe mal davon aus, dass sich alle Spieler am Freitag den Popo aufreißen und wir eine Mannschaft sehen, die kämpft bis zum umfallen.



Also wenn wir eines nicht können, dann ist das kämpfen!

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. September 2018, 08:22

.... dann wird´s Zeit, dass sie´s lernen ! AAE

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. September 2018, 09:17

Am Freitag gilt es, die Abwehr zu stabilisieren. Das ist das Vordringlichste überhaupt. Deshalb würde ich so aufstellen:
Knaller - Annanou, Schröck, Gimber, Otavio - Neumann, Kerschbaumer - Pledl, Röcher - Leczano, Benschop
Es wird ein Abnützungskampf werden, denn auch St. Pauli steht nach 2 Auftaktsiegen in der Krise mit unserem ehemaligen Trainer Kaucsinski.
Wenn unsere Elf zusammensteht kann es ein 2:1 Arbeitssieg werden. Das ist meine Hoffnung.

15

Mittwoch, 19. September 2018, 09:58

Eine "Abwehr" stabilisiert man nicht indem man mehr defensive Spieler auf den Rasen schickt, sondern indem alle die auf dem Rasen stehen Ihre defensiven Aufgaben erfüllen.
Ein Softskill der dabei nicht zu vernachlässigen ist: Wie sicher/verunsichert sind die einzelnen Spieler. Das muss das Trainerteam beurteilen.
Eine Mannschaft kann auch mit 6 offensiven Spielern defensiv besser arbeiten und stehen als ein Team mit 6 gelernten Innenverteidigern.
Deshalb sollte die gute alte kontrollierte Offensive von Otto beherzigt werden und die 11 besten/sichersten Spieler auf dem Platz stehen.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. September 2018, 10:36

Das Problem ist, haben wir zur Zeit überhaupt 11 sichere Spieler? Und mittlerweile Zweifel ich stark dran, ob unser Trainerteam überhaupt in der Lage ist das zu beurteilen. Ich mein der Leitl spricht von zwei sehr guten Trainingswochen und einem sehr guten Test, erwähnt dabei dann Spieler wie Krause, Benschop oder auch Rinderknecht sogar namentlich nur um dann keinen davon in die Startelf zu stellen, obwohl genau auf den Positionen zwei Spieler verletzt ausfallen.

Ein Matip hat in jedem Spiel mindestens 2 schlimme Patzer drin und spielt immer noch und ein Gaus hat gefühlt jede zweite Minute auf den Platz einen Fehler drin und darf trotzdem immer wieder ran? Bei Ananou gilt eigentlich das selbe, aber den nehme ich bisher noch in Schutz. Der ist wie ein Welpe den die anderen alleine lassen. Und das sind jetzt nur mal ein paar Beispiele aus der Abwehr.

  • »Schanzer79« ist männlich
  • »Schanzer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Verein: FC Ingolstadt, ESV Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. September 2018, 10:56

Wenn du nach Leistung geht müsste Matip auf die Tribüne, das wäre auch mal ein Zeichen an die Mannschaft das es so nicht mehr weiter geht!
Signatur von »Schanzer79« "Schanzer ein Leben lang!"

Lobster

Profi

  • »Lobster« ist männlich

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Verein: FC04

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Weidorf/Ehekirchen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. September 2018, 11:15

Leitl und vor allem die Mannschaft stehen am Freitag gewaltig unter Druck.
Ich glaube nicht das die Elf diesen Druck standhalten wird.
Pauli weis genau je länger wir kein Tor schießen umso unruhiger wird es auf dem Platz,der Bank und den Rängen werden.
Darauf wird Pauli bauen,das unser Selbstvertrauen bei den meißten Spielern im Keller ist.
Wie schon geschrieben wird es ein Abnützungskampf werden.Ob die Fans so lange geduld haben werden?

Ich würde Kutschke Benschob vorziehen.Er hat bis jetzt nicht überzeugt aber seine Körpersprache und Wille gefallen mir.
Er wäre einer der die anderen mitreißen kann.
Leitl wird auch in so einem wichtigen Spiel nicht seinen Kapitän rausnehmen,obwohl dieser weit weg von seiner Normalform ist.

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. September 2018, 11:31

Wenn sie diesem "Druck" nicht standhalten, müssen sie sich einen anderen Beruf suchen.

Wenn von uns einer dem "Druck" nicht standhält, weiß ich was der Arbeitgeber macht.

ManuFCI

Fortgeschrittener

  • »ManuFCI« ist männlich

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 26. Juli 2017

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Weißenburg in Bayern

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. September 2018, 13:28

@Lobster Pauli ist eigentlich in der gleichen Situation wie wir, das darf man nicht vergessen. Die haben 12 Gegentore in den letzten 3 Spielen bekommen und mit Pokal 4 Spiele am Stück verloren, sind also in noch schlechterer Form als wir. Die haben genau so wenig Selbstvertrauen und den gleichen Druck wie wir auch. Die werden denke ich nicht die Geduld haben 80 Minuten zu warten bis wir mal einen Patzer drin haben.