Sie sind nicht angemeldet.

mpetza

Fortgeschrittener

  • »mpetza« ist männlich

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. November 2016, 19:34

warum sollte David Wagner von Huddersfield kommen. Bei dem läuft es grad ganz gut. kann ich mir nicht vorstellen, dass wir jetzt jemanden aus dem Vertrag raus kaufen, da würde kein Verein der Welt zustimmen, wenn man gerade auf Platz 3. steht.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

22

Montag, 7. November 2016, 19:35

Dem, was FC is cool schreibt, möchte ich folgendes hinzufügen:

Wer Leistungssport auf hohem und höchstem Niveau selbst gespielt hat, aber nicht nur der, weiß, daß Höchstleistungen nur über eine bestimmte Zeit erbracht werden können, dann aber auch Phasen zur Regeneration zwingend benötigt werden, um keinen Leistungsabfall zu provozieren. Ziel ist, mindestens die alte Leistung zu halten. Aber das eigentliche Ziel ist immer die Leistungssteigerung. Hasenhüttl ließ Tempofußball spielen, beinahe zwei Jahre lang. Tempofußball ohne einen breiten und ausgeglichenen Kader hat aber zur Folge, dass meist die gleichen auf dem Feld stehen, weil keine Rotation möglich ist. Ohne Erholungsphasen sind aber physischer und mentaler Verschleiß sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

Schauen wir uns kurz den Kader der alten und neuen BL-Saison des FCI an: Es ist fast der gleiche insofern, weil die Neuverpflichtungen bisher nicht die Erwartungen erfüllt haben. Erinnern wir uns: Die tollen Erfolge der gelobten Meister-Elf blieben gegen Ende der Saison schon bei Hasi aus. Der DK weist m. Recht darauf hin, dass Hasenhüttl die letzten 5 Pflichtspiele nicht mehr gewonnen hat. Das waren die ersten ernsten Hinweise auf eine ausgebrannte, ausgelutschte Mannschaft. Ein Trainer wie Hasenhüttl hatte das mit Sicherheit auch erkannt. Er wußte auch, dass Hübner, da Costa, Rambo und Bauer den FCI verlassen werden.

Der Rest der Mannschaft war und ist ausgebrannt. Das zeigten die Vorbereitungsspiele. Keines wurde gewonnen. Keiner hat dies aber wahrhaben wollen und hat es auch nicht aus-/ansgesprochen. Die nötige Regeneration unterblieb und so erleben wir die Folgen im Stadion.

Wer mir das mit dem "Ausgebranntsein" nicht glaubt, den möchte ich an 1860 und den Club erinnern. Diese wurden vor zig Jahren unter ein- und demselben Trainer Deutscher Meister, stiegen in dem Jahr nach dem Meistertitel ab. Trainer war Max Merkl, der "Schleifer".

Und wie äußert sich das "Ausgebranntsein" beim Spieler? Beispiele:
Spieler in dieser Verfassung reagieren entscheidende Bruchteile von Sekunden langsamer als der Gegner. Er ist im Kopf nicht frisch und somit nicht "hellwach" wie sonst. Die Koordination Ball, Mitspieler, Gegner, Temposchätzung, Raumüberblick, laufend wechselnde Positionen, Körperkontakt, funktioniert unter Zeitdruck nicht mehr erfolgreich. Die Fehlerquote steigt überproportional bei Ballannahmen und -mitnahmen, selbstverständlich auch beim Paßspiel, an. Auch das Tempo läßt nach und der Gegner attakiert erfolgreich.

Wenn man um diese Dinge weiß, sie auch anerkennt, dann hat man eine Erklärung dafür, warum der Pass nicht ankommt, warum die Ballannahme verunglückt, warum der Sprint nicht erfolgt, und und und ... Dies zu erkennen und zu beheben gehören zu den Aufgaben Trainer- und Fitnesstab.

Nicht alle Zuschauer haben dieses Hintergrundwissen und reagieren gnadenlos. Das Recht, Leistung zu fordern, ist trotzdem berechtig.

Zusammenfassend muß man drei Dinge berücksichtigen, für die Kauczinski nicht verantwortlich ist :

a) er mußte eine Mannschaft trainieren, die alle Zeichen trägt "ausgebrannt" zu sein
b) Neueinkäufe bzw. Wunschverstärkungen waren nicht einsatzbereit bzw. nicht offiziell im Gespräch
c) die Enge des Budgets, der wenig Spielraum für "frisches Blut" läßt

Fest steht aber auch, dass keiner der Stammspieler und keiner der Neuverpflichtungen weiter entwickelt wurde, ja, die Leistungen wurden sogar schwächer.

Vielleicht wäre es richtig gewesen, Kauczinski zu behalten, also in den sauren Apfel zu beißen, abzusteigen und einen Neuaufbau, der sowieso notwendig ist, einzuplanen. Vergessen wir nicht, wo wir herkommen und ob nicht der Aufstieg etwas zu früh erfolgt ist.
Das alles ist hypothetisch.

Berücksichtigen kann man in der Diskussion um Kauczinski aber auch, dass er 14 Jahre Zeit hatte, beim KSC Cheftrainer zu werden.
Auch hat er nicht zu einem BL-Club gewechselt. Die Gefahr, damit seine eigene persönliche Weiterentwicklung gefährdet zu haben, kann nicht ausgeschlossen werden. Es fehlt letztlich der Nachweis, Mannschaften in der 1. BL erfolgreich geführt zu haben.

Ich bin gespannt, zu welchen Entscheidungen man in der nächsten Zeit kommen wird und hoffe sehr, wir bleiben in der 1. BL. Der Leitung wünsche ich viel Erfolg.



Respekt Schwanzer19....
gut geschrieben... und ehrlich gesagt habe ich das bisher nur bedingt aus diesem Blickwinkel gesehen!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

23

Montag, 7. November 2016, 19:48

Freut mich, Nickl82.

24

Montag, 7. November 2016, 20:50

Schwanzer, Perikles, meine Hochachtung für diese dargelegten Meinungen.
Ich denke das hiervon Vieles ins Schwarze trifft. In unserem Donaubladdl wird der Leser solche Themen jedoch nicht finden, weil es für die Masse nicht von Interesse ist. Und genauso verhält sich die Mehrheit der Zuschauer im Stadion. Fußball ist nun mal Ergebnissport. Es zählt nur was auf der Anzeigetafel steht und sich letztendlich in der Tabelle widerspiegelt. Was Schwanzer schreibt
"a) er mußte eine Mannschaft trainieren, die alle Zeichen trägt "ausgebrannt" zu sein
b) Neueinkäufe bzw. Wunschverstärkungen waren nicht einsatzbereit bzw. nicht offiziell im Gespräch
c) die Enge des Budgets, der wenig Spielraum für "frisches Blut" läßt"
hat Ralf Hasenhüttl richtig erkannt und deshalb rechtzeitig seinen Hut genommen. In Leipzig hat er andere Möglichkeiten sein Spiel durchzusetzen. Ich meine das unser FCI nicht auf dem vorletzten Platz in der Tabelle stünde, wenn das Managment in diesem 50 Mio. hätte ausgeben können. Nur nebenbei, der HSV hat auch viel Geld ausgegeben...!?
Aber gerade weil Markus Kauczinski 14 Jahre beim KSC war, hätte er wohl gewarnt sein müssen. In den 90ern waren die gut unterwegs in der Bundesliga, im Pokal und auch im UEFA-Cup. Doch es wurden immer wieder Talente verkauft. Der FC Bäh München firmierte damals unter KSC II. Wo sind die Karlsruher dann abgeblieben? Fahrstuhlmannschaft und sogar bis in Liga 3 gerutscht.
Sicher habt ihr mit vielem Recht. Der Trainer ist dabei immer die ärmste Sau, denn er trägt die Gesamtverantwortung.

25

Montag, 7. November 2016, 20:55

Habe gerade gelesen das der Herr Gärtner heute abend bei Blickpunkt Sport zu Gast ist. Mal sehen was er so rausläßt?

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

26

Montag, 7. November 2016, 21:11

Gute Info.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

27

Montag, 7. November 2016, 21:31

Da schauen wir dann gleich mal rein, und hören was er so zu berichten hat!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Ballermann6

Fortgeschrittener

  • »Ballermann6« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 15. Juni 2008

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Zentral-Bayern

  • Nachricht senden

28

Montag, 7. November 2016, 21:34

Wo steht der FC04 in 2Jahren ?

Hallo Fans

Die Entlassung von Markus Kauczinski war nur eine Reaktion auf die zahlreichen Ideenlosen Vorstellungen des FC04 .

Doch wohin treibt es den FC04 nun ?

Ich persönlich sehe die finanziellen Kapriolen im Profi-Fußball als größtes Problem.

Zwischen den TOP5 in der Bundeliga und der 3Liga liegen finanzielle Lichtjahre . Die die meisten Fußballvereine kaum oder nur kurzfristig

überbrücken und meistern können. Um dann bald wieder abzustürzen. SC Paderborn / Greuther Fürth / St. Pauli / Braunschweig / usw.

Mal gaaanz ehrlich vor knapp 2 Jahren wären doch die meisten von uns hochzufrieden gewesen wenn sich der FC04 dauerhaft unter den TOP5 der 2Liga etabliert.

und dabei attraktiven Fußball spielt.

Und nun besteht sogar die Gefahr wieder bis in Liga 3 abzustürzen.

Darum braucht der FC04 keinen Bundesligatrainer mit grßem Namen sondern einen wie Mike Büskens

Lieber attrakiven Angriffsfussball in Liga2 , statt sich in Liga 1 mit ekelhaften Defensivfussball und glücklichen Elfmetern durchzuwursteln.

WO STEHT DER FC04 IN 2JAHREN ? ICH HOFFE mit tollem Angriffsfußball unter den TOP5 der LIGA2 !

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. November 2016, 21:50

In Blickpunkt Sport ist M. Kauczinski angekündigt.

  • »harlem17« ist männlich

Beiträge: 1 430

Registrierungsdatum: 8. November 2007

Verein: Fussballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. November 2016, 22:22

Und da gehören wir auch hin, und das ist auch überhaupt nicht abwertend oder negativ gemeint.

Wenn man ein klein wenig ehrlich zu sich selber ist, hat sich der Verein in den letzten Jahren viel zu schnell entwickelt, das Umfeld hatte stets Mühe mit der rasanten Entwicklung des Vereins mitzuhalten. Das zeigt sich nicht nur jetzt im spielerischen Bereich, sondern in allen Facetten. Es benötigt einfach Zeit eine solide Basis aufzubauen, dazu gehört auch eine Fankultur, die nicht von heute auf morgen ensteht, sondern Entwicklungszeit braucht. Ich bin seit 2004 Anhänger dieses Verein, es hat sich wahnsinnig viel getan in dieser Zeit, auch auf den Rängen, aber manchmal hilft es einen Schritt zurück zu machen um dann gefestigt irgendwann wieder einen Schritt nach vorne machen zu können. Hätte man mir damals im MTV-Stadion vor 1.000 Zuschauern gesagt, dass wir in 10 Jahren 1. Bundesliga spielen, ich hätte ihn für verrückt erklärt..Vielleicht schadet ein Abstieg in der aktuellen Situation nicht nur, sondern kann auch Wegbereiter für eine zukünftige, solide Entwicklung des gesamten Vereins (und Umfelds) sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »harlem17« (7. November 2016, 23:21)


donlocke

Schüler

  • »donlocke« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. November 2016, 03:57

Kluge Kommentare

Hallo Leute

es ist eine wahre Freunde eure Kommentare und Meinungen zu lesen, wie Schwanzer19 oder Harlem17 als Beispiel.
Wenn mann mache Kommentare auf Facebook liest , bekommt mann das Kotzen.
Der Donaukurier glänzt auch nicht bei seiner Berichterstattung. Da wird eine Umfage gemacht wer die schuld an dieser Situation hat, und eine Antwort ist ob das Management die schuld trägt , weil die Mannschaft nicht qualitativ verstärkt wurde. Aber er schreibt auch nicht woher das viele Geld herkommen soll, und zweitens gibt es auch Spieler die gar nicht zu uns wollen.
Ich hoffe noch viele gute Komentare von euch zu lesen, im diesen Sinne macht weiter Jungs.
:] :] :] :] 8) 8) 8) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »donlocke« (8. November 2016, 04:08)


Perikles04

Fortgeschrittener

  • »Perikles04« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 10. August 2013

Über mich:

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. November 2016, 08:48

Der schöne Bruno hat bereits abgesagt - Durchschnaufen ist angesagt: Gott sei Dank! ;)
Und die Personalie Frontzeck? Wenn das eintritt, werde ich sicherlich das ein oder andere Spiel boykottieren!
Lernen die es wirklich nicht? Wieder ein Schnellschuss ohne langfristige Perspektive!

@Schwanzer19: Ähnlich habe ich es auch dargestellt, nur emotionaler ;) Jeder Trainer plant iwann den nächsten Schritt und muss seine Kompetenz erst beweisen, natürlich ist die Situation bei uns natürlich - ähnlich wie in Darmstadt - diffiziler!

@harlem17: So ist es, habe bereits auf den ungeplanten Aufstieg mit etwaigem "Betriebsunfall Abstieg" als Folge hingewiesen. Anders als bei Hamburg haben wir nichts zu verlieren und der ein oder andere aus dem Teamt glaubt hoffentlich nicht, dass er Bundesligaformat hätte und daher wechseln würde. Vllt. auf die Bank oder in die 2. Mannschaft von Darmstadt :P

mpetza

Fortgeschrittener

  • »mpetza« ist männlich

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 8. November 2016, 09:45

@Perikles: "Lernen die es wirklich nicht? Wieder ein Schnellschuss ohne langfristige Perspektive!"

Es gibt 2 Optionen: Entweder ich verpflichte einen Trainer mit Perspektive ala Breitenreiter oder anderen jungen Trainer, mit dem man auch in der 2. Liga weitermacht (so wie Hannover letzes Jahr).
Oder ich hole einen Feuerwehr man, der versucht uns in der Liga zu halten. Falls dies misslingt, dann ein Neuanfang in Liga 2. mit neuem Trainer.
Man hat sich aber für die 2. Variante entschieden, dass man die Liga noch halten will, so die Aussage von Gärtner gestern im BR.

Finde ich auch richtig. Auch wenn es unmöglich erscheint, schlechteste Buli Mannschaft aller Zeiten usw., aber der Reli-Platz ist noch in Reichweite, bei einem Sieg in Darmstadt.

Und zu Labbadia: Er hat seine Teams als Feuerwehrmann, immer in der Liga gehalten. Das Jahr nach der Rettung war dann meist eine Katastrophe.

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 8. November 2016, 12:42

Ich zitiere Ralf:

"Schwanzer, Perikles, meine Hochachtung für diese dargelegten Meinungen.
Ich denke das hiervon Vieles ins Schwarze trifft. In unserem Donaubladdl wird der Leser solche Themen jedoch nicht finden, weil es für die Masse nicht von Interesse ist. Und genauso verhält sich die Mehrheit der Zuschauer im Stadion. Fußball ist nun mal Ergebnissport. Es zählt nur was auf der Anzeigetafel steht und sich letztendlich in der Tabelle widerspiegelt."

Hallo Ralf, kurze Verständnisfrage: Ist mit Donaubladdl der DK gemeint oder das Schanzer Bladdl, die Stadionzeitung?

Egal, welche Quelle gemeint ist, ich hätte nichts dagegen, nach vorheriger Absprache dort zitiert zu werden, weil ich meine, dass die Fachkompetenz und das Interesse der Fans bzw. Zuschauer viel größer ist als angenommen und nicht unterschätzt werden darf. Infos zum Empfinden und zur Seele eines Fußballspielers gerade in extremen Situationen fördern Verständnis und fordern Unterstützung. Gerade jetzt, in der Krise. Stimmts?

Deshalb glaube ich persönlich nicht, dass solche Themen für die "Masse" uninteressant sind. Im Gegenteil. Der Verein sollte das sogar fördern.

Dieses Forum ist übrigens das offizielle des FCI 04, wenn ich richtig informiert bin. Warum sollte er nicht daraus Beiträge in der Vereinszeitung zitieren dürfen (nach Abstimmung)?
Damit ließen sich Interesse eben an diesem Forum steigern und ebenso die Qualität seiner Beiträge. Im Stadion ließen sich mancher Pfiff in Anfeuerung umfunktionieren. So fördert man Fan-Kultur!

Für Ralfs Anregung bin ich deshalb dankbar.

unsuwe

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. November 2016, 12:58

Wir werden hier bestimmt nicht die derzeitige Situation im Weltfussball ändern können.
Dies sind nun einmal die Rahmenbedingungen in denen wir uns bewegen. Ende Aus.
Und da sind wir als FCI ein kleines Licht in der großen Fussballkarte.
Deswegen ist es aus meiner Sicht schon wichtig, dass wir hier einen eigenen Weg gehen. Deswegen hätte es auch Charme gehabt mit MK den Weg weiterzugehen, um zu zeigen dieser Verein tickt anders.
Das Management hat sich anders entschieden. Natürlich wäre jede weitere Saison Bundesliga aus finanzieller Sicht mehr wie willkommen, alleine um einen immer möglichen Abstieg besser abfedern zu können.
Man hätte einfach ein besseres Fundament (siehe Freiburg), um Risken abzudecken. Fürth und Paderborn sind da Negativbeispiele. Braunschweig dagegen zeigt, daß man auch einen Abstieg überleben kann und dann wieder angreift. Und dabei nicht den Trainer geopfert hat

Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll jetzt keinen Feuerwehrmann zu holen, sondern einen charismatischen Typ zu finden, der mit uns einen langen Weg geht. Wenn nötig auch in der zweiten Liga.

Das Problem ist, dass wir dies jetzt mit einem Markt tun müssen, die uns die Alternativen vorgibt, da wir leider keinen Nagelsmann in den eigenen Reihen haben.
Aber vielleicht einen jungen Trainer mit Henke als Co. Wäre mir persönlich sympathisch.
Ich könnte mir aber auch einen Slomka vorstellen. Der hat eigentlich immer einen guten Job gemacht und ist dann an den überzogenen Zielsetzungen in den Vereinen gescheitert.

AStecker

Fortgeschrittener

  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 8. November 2016, 18:21

Breitenreiter hat dankend abgelehnt. Alle Namen die derzeit kursieren erzeugen bei mir nur Gänsehaut.
Entweder es taucht jetzt noch eine positive Überraschung auf oder es wird fürchterlich.
Sollte das eintreten, wird es manch einer noch bereuen "Kauczinski raus" Plakate geschrieben zu haben.......
Schade um das verlorene Geld, dafür hätten wir einen Stürmer kaufen können.

AStecker

Fortgeschrittener

  • »AStecker« ist männlich
  • »AStecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 8. November 2016, 19:40

Von allen verbliebenen Trainerkandidaten überzeugt am besten ............ Michael Henke!!!!!!
(s. Schanzer Homepage)

_ONE_

Schüler

  • »_ONE_« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Verein: FC Ingolstadt, BVB

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 8. November 2016, 20:13

Bei allen Diskusionen und Meinungen, Gemecker und Geläster sollte man eines nicht vergessen.

WIR sind die Fans, und sollten uns so verhalten. Das heisst für mich:
Zu der Mannschaft stehen, auch in schlechten Zeiten. Natürlich ist Hurra-Fussball mit Siegen schöner,
aber da müssen wir jetzt durch.
Wenn`s dann nicht klappt, dann ist das halt so.
Beinflussen können wir Entscheidungen der Vereins sowieso nicht.
Und jetzt schon auf eventuellige Kandidaten schimpfen........Was bringt`s ?

Die Mannschaft auf dem Platz muss spüren, dass wir zu dem Verein stehen.
Und damit meine ich auch schon beim Einlaufen zum Aufwärmen.

Wie schon geschreiben, ist nur meine Meinung.

Schwanzer19

Fortgeschrittener

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 9. November 2016, 12:16

@ONE, dem ist zuzustimmen.

  • »gs_tolga« ist männlich

Beiträge: 928

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Türkei

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 9. November 2016, 13:19

Lt. Kicker hat Luhukay auch abgesagt.
Signatur von »gs_tolga« Gib dir den Kick und unterstütze dein Team!