Sie sind nicht angemeldet.

  • »gs_tolga« ist männlich
  • »gs_tolga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Türkei

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. September 2016, 12:25

FC Bayern München : FC Ingolstadt (Sa. 17.09.16)

Am kommenden Samstag steigt das Spiel gegen den übermächtigen Bayern München.
Was glaubt ihr, wie wird sich unsere Mannschaft schlagen?
Können wir die Münchner wie letzte Saison überraschen und dagegenhalten oder werden wir abgeschossen?
Ich hoffe wir können die Gegentore gering halten..
Signatur von »gs_tolga« Gib dir den Kick und unterstütze dein Team!

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2016, 13:47

Eine Vorhersage ist schwieriger denn je.
Ich rechne nicht damit, dass wir den FCB so wie letzte Saison fast 70 Minuten ärgern können und nur eine Briefpost von Guardiola zu Lahm und mehreren Spielern zum Sieg des FC Ruhmreich verhalf.
Wir können heuer auch gnadenlos untergehen. Alles ist möglich, bis auf einen Sieg von uns.
Aber wer weiss, vielleicht haben wir mal Glück mit einem Elfmeter für uns zum 1:0,
einem anschließenden Platzverweis für Hummels (als Rache für den im Frühjahr noch als BVB nicht gegebenen Elfmeter und sein nicht gegebenes Eigentor)
und können dann lange davon zehren und am Ende ein 1:1 retten. Schön wäre es schon .....

Hoffnung habe ich, dass uns zumindest ein Tor gelingt, und sei es zu 1:5.
Jungs, auf geht es, es ist nichts zu verlieren, nur was zu gewinnen. Wir sind auch 11 Spieler und können es auch.

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 654

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2016, 18:57

Ausser Erfahrung gibt's dort nix zu holen.
Vielleicht haben wir Glück und das Wetter bleibt schön.

_ONE_

Schüler

  • »_ONE_« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Verein: FC Ingolstadt, BVB

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. September 2016, 14:35

Realistisch gesehen, haben wir null Chance und warscheinlich gib's ne kräftige Hausnummer.

Aber:

Die Vergangen heit hat gezeigt, dass die Bayern schon häufiger das Wiesn-Auftakt-Heimspiel verloren haben.
Des weiteren wurden die Bayern in dem letzten Jahren in den wenigen Heimniederlagen oder Unentschieden oft von "Kleinen" geärgert

Also: Warum sollten wir nicht mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

5

Freitag, 16. September 2016, 16:00

Ich wüßte wie ...

Es sollte statt dem TW Neuer ein Feldspieler im Tor der Bayern stehen und den Ball nicht mit der Hand fangen dürfen ..., was sagt Ihr dazu, grins ..

_ONE_

Schüler

  • »_ONE_« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Verein: FC Ingolstadt, BVB

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. September 2016, 16:16



Oder so: :!- :!- :!-

Brezensalzer

Anfänger

  • »Brezensalzer« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 4. August 2015

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Unterstall

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. September 2016, 18:47

Blöde Frage und vll etwas offtopic (Tolga verzeiht es mir).
Aber wann sollte man morgen in IN wegfahren um rechtzeitig da zu sein?
Hab da leider keine Erfahrungswerte.
Baustelle A9, Oktoberfest, Spiel, da kommt einiges zusammen morgen.
Signatur von »Brezensalzer« "Die ersten 5 Tage nach dem Wochenende sind die schlimmsten."

Skippy

Profi

  • »Skippy« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 17. März 2008

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Bullaburra (New South Wales)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. September 2016, 09:32

Auch keine Erfahrung. Wir fahren um 13:00 aus IN los.

Was Spielausgang anbelangt, bin ich nicht extra von Down Under angereist um eine Niederlage zu sehen. Hoffe, dass sich meine Bundesligaspiel-Anwesenheitsbilanz fortsetzt: ein Sieg und keine Gegentor! Tippe auf gleichen 2:0 Sieg wie im Spiel gegen Frankfurt im letzten Jahr. Auf geht's!

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. September 2016, 11:03

Ich hoffe, dass unsere Fans, egal wie der Spielstand ist, bis zur letzten Minute unsere Elf lautstark unterstützen.

Throrek

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 9. April 2009

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. September 2016, 18:12

Einfach nur traurig, wie man nicht mit einem Punkt nach Hause fahren kann. Was unsere Stürmer an Chancen verballern, eine Katastrophe. So bringt man sich um den verdienten Lohn.
Ich hoffe, dass sich TL bereits jetzt nach einem Stürmer für die Winterpause umschaut. Ein Leckie läuft und arbeitet zwar wie ein Tier, hat aber dann keine Konzentration mehr im Abschluss.

AStecker

Fortgeschrittener

  • »AStecker« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. September 2016, 19:25

Absolut klasse support von der ersten bis zur letzten Minute unserer Ultras. Endlich totale Unterstützung unserer Mannschaft und keine Schmähgesänge für den Gegner. Lob und Anerkennung.
Weiter so. AAL AAL AAL

Leider hat sich die Mannschaft für die klasse Leistung nicht belohnt. Mindestens ein Punkt wäre verdient gewesen.

Kopf hoch, am Dienstag holen wir den ersten Sieg.

Mit einer Fanunterstützung wie in München klappt das mit absoluter Sicherheit ABJ ABJ ABJ

Predator

Schüler

  • »Predator« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Verein: Fc Ingolstadt, Fc Bayern

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. September 2016, 19:44

War ganz ordentlich. Aber wieso ist leckie so eigensinnig. Er allein hätte 2 mal abspielen müssen. Jedesmal stand ein Spieler genau richtig und zum Schuss bereit. Vielleicht sollte der Trainer ihm mal sagen das man im Team mehr schafft. War ja heute nicht das erste Mal das er nicht abspielt.

Inwestler

Fortgeschrittener

  • »Inwestler« ist männlich

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. September 2016, 20:56

Absolut klasse support von der ersten bis zur letzten Minute unserer Ultras. Endlich totale Unterstützung unserer Mannschaft und keine Schmähgesänge für den Gegner. Lob und Anerkennung.
Weiter so. AAL AAL AAL

Leider hat sich die Mannschaft für die klasse Leistung nicht belohnt. Mindestens ein Punkt wäre verdient gewesen.

Kopf hoch, am Dienstag holen wir den ersten Sieg.

Mit einer Fanunterstützung wie in München klappt das mit absoluter Sicherheit ABJ ABJ ABJ


Gibts von unserem Support irgendwelche Videos? Ich konnte leider nicht dabei sein.

Nickl82

Fortgeschrittener

  • »Nickl82« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Über mich:

Verein: FC Ingolstadt 04, ERC Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. September 2016, 22:43

Also heut hat man sich selbst um den verdienten Lohn gebracht.
Dem 1:1 von Lewandowski geht erst der Fehler von Leckie voraus... und dann... was zur Hölle macht Nyland da draußen?
Beim 2:1 von Alonso kann Ribery vorher rum kreisen und alle schauen zu...
Beim 3:1 geht ein klares Foul von Boateng an Lezcano voraus... aber für meine Begriffe fällt er zu theatralisch. Deswegen denke ich wurde auch nicht gepfiffen.

Der FCI hat ansonsten wirklich ein starkes Spiel abgeliefert... aber bitte: Wieviel klarste Chancen wollt ihr denn noch? Mehr und vor allem 100%iger geht bei den Bayern doch gar nicht. Hinterseers Ball war ja schwieriger neben das Tor zu schieben als hinein.
Leckie schnell und arbeitend ja... aber mehr auch nicht mehr. Der Bomber sucht auch noch seinen Torriecher.
Ich sage heute wäre nicht nur 1 Punkt drin gewesen sondern sogar 3. Das war in meinen Augen das stärkste der 3 Spiele gg. den FCB. Eine unersetzliche Bank war wieder einmal Tobi Levels! Für mich heute wieder stärkster Schanzer!

Ich hoffe man nimmt jetzt wenigstens den Schwung mit und holt gegen die Eintracht den 3er, denn der ist notwendig!
Signatur von »Nickl82« Hakuna Matata

Skippy

Profi

  • »Skippy« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 17. März 2008

Verein: FCI

Dauerkartenbesitzer: Nein

Wohnort: Bullaburra (New South Wales)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. September 2016, 07:57

War schon gut mehr Torschuesse als FCB zu machen und sich so klare Torchancen herauszuarbeiten. Schade, dass Foul an Leckie im Strafraum nicht geahndet wurde. Hinterseers Tor haette auch nicht gezaehlt, weil der Linienrichter irrtuemlicher Weise Abseits angzeigt hatte.

  • »Altschanzer« ist männlich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: In der Nähe von München

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. September 2016, 08:20

Nach Niederlagen soll man nicht loben. MK machte es richtig. Aber bei einem Spiel beim FCB ist das anders.
Wir haben wie letzte Saison eine gute Leistung gebracht, dieses mal sogar spielerisch und mit mehr Torchancen.
Allerdings war München arg ersatzgeschwächt, das sollten wir bei aller Euphorie nicht vergessen.
Hoffnung gibt mir, dass wir jetzt konzentrierter bei den Kontern sind und sie fast alle gut zu Ende gespielt haben.
Dabei war Dario Leczano unser Bester. Er kommt wieder so richtig in Form. Nyland machte denselben Fehler wie Öczan letztes Jahr, er verliess ohne Not sein Tor.
Zufrieden bin ich bisher mit ihm noch nicht. Pascal Groß wird auch wieder besser und die Mannschaft scheint insgesamt gefestigt.
Vor den Augen unseres heimaturlaubenden Skippy also ein sehr gutes Auswärtsspiel, das Werbung für unseren FCI gemacht hat.
Die 70000 erfolgsverwöhnten "Bayern"-Fans haben gesehen, dass auch im kleinen Ingolstadt guter Fussball gespielt wird, und nicht nur von ihrer zusammengekauften Milliardenmannschaft.

PAF04

Schüler

  • »PAF04« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 28. September 2014

Verein: FC04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. September 2016, 09:07

Neuzugänge

gutes Spiel unserer Mannschaft keine Frage. Aber ohne Tore gibt es wenig Punkte
sind unsere Neuzugänge alle zu schlecht das Sie auch mal spielen ???

unsuwe

Schüler

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. September 2016, 13:20

So eine Nacht drüber geschlafen und jetzt ärgere ich mich eigentlich richtig.
Optimale Voraussetzungen. Bayern ersatzgeschwächt und nicht ganz bei der Sache. FCI mit einem sauguten Auswärtsspiel und wir verlieren 1:3.
Offensiv verteidigt und toll die Chancen herausgespielt, eigentlich alles richtig gemacht.
Was mir Hoffnung macht, ist dass wir gegen den HSV und Hertha diese Chancen nicht hatten. Ich hoffe, dass wir dies jetzt gegen die anderen Mannschaften auch schaffen und dann auch treffen.
Sorgen macht mir derzeit eher, dass mit Nyland und Roger zwei Spieler noch nicht die nötige Form haben.
Nyland muß einfach mal ein Spiel für uns gewinnen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er nicht frei ist. Und Roger kommt ja derzeit gar nicht in die Zweikämpfe.
Ich habe das Gefühl, dass er am meistem mit den kleinen Umstellungen zu kämpfen hat.
Wer mehr immer besser gefällt ist Tisserand.

  • »Schwanzer19« ist männlich

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. Februar 2011

Verein: FC O4, ESV, MTV, FCB

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. September 2016, 14:49

Der FCB spielte ohne Müller, Lahm und Alaba. Wer aber meint, das München ersatzgeschwächt war, der irrt. Die eingesetzten "Ersatzleute" sind allesamt Klasse, vor allem individuelle Klasse.

Ich bin auch der Meinung, dass die Mannschaft ein ganz tolles Spiel geliefert hat und mindestens ein Unentschieden verdient hätte.

Leckie hätte sich ein Denkmal setzten können. Aber der Reihe nach: Sein Assist auf Lezcano zum 1:0 war super. Lezcano wiederum nahm den Ball sofort mit der Picke und überraschte damit Neuer mit einem Tunnel durch die Beine.

Beim 1:1 hatte Leckie nicht den Überblick und ging an den Ball, obwohl er am Boden war, den Roger schon sicher hatte und schon in Richtung Gegner marschieren wollte. Es gab einen kleinen Preßschlag zwischen Leckie und Roger und der Gegner bekam den Ball zum Gegenangriff. Roger hätte Leckie rechtzeitig warnen müssen, dass er den Ball ihm überlassen muß. Ich unterstelle hier ein Abstimmungsproblem. Was dann der TW macht, beweist, dass er es noch nicht im Griff hat, wann er raus soll und wann nicht. Wenn ein Mitspieler den Gegner angreift, dann muß der TW im Tor bleiben. Wieso er dann auch noch in die Knie geht, weiß ich auch nicht. Bleibt er stehen, geht der Ball nicht über die Hände. Allerdings muß er dann näher an Lewandowski, wenn er schon nicht im Tor bleibt.

Mit dem Mißverständnis hat Leckie die Niederlage eingeleutet. Weiter gab es 2 Situationen, da mußte Leckie den Ball auf Hartmann passen, der frei postiert war. Damit wurden Hochkaräter versiebt. War das Egoismus oder mangelnder Überblick und Hektik?

Die Kommentatoren zum Spiel waren sich einig, dass der FCI einen Elfmeter hätte bekommen müssen, als Lezcano im Strafraum gefoult wurde. Auch wäre das 2:1 durch Alonso nicht gefallen, wenn das Foul von Boateng gepfiffen worden wäre.

Hinterseer vergibt eine Chance, bei der er sich die nächste Zeit in den Allerwertesten beißen wird. Er trifft mit lauter Hektik nicht ins Tor. Lex hat, wie letztes Jahr, allein vor Neuer, keine Cleverness.

Am Ende hatten wir mehr Torschüsse auf dem Konto als FCB. Auch standen wir öfter, hervorragend durchgespielt, allein vor Neuer.
Der klärte meist mit dem ausgestreckten Fuß. Die diese Chancen hatten, wollten den Ball flach an Neuer vorbeischießen. Clever wäre es vom Schützen gewesen, es nicht flach zu versuchen, sondern unter den Ball zu gehen, damit er über den auf dem Boden liegenden Fuß von Neuer z. B. 5 cm drübergeht. Das wärs gewesen.

Die Chancen wurden also durch Egoismus und Hektik versiebt. Ein sensationeller Sieg gegen Bayern war an diesem Tag drin.

Kurz zum 3:1: Rafi schießt aus ca. 24 Metern. Wenn schon Suttner Rafi nicht angreift, dann darf er sich nicht wegdrehen. Er geht auch noch einen halben Schritt zur Seite und macht die Bahn für den Ball frei. Meines Erachtens ein Fehler. Die meisten Spieler drehen sich reflexartig beim Schuß des Gegners weg. Man verliert so Ball und Gegner aus dem Blick, denn der kann auch etwas antäuschen und geht vorbei. Andererseit sind durch das Wegdrehen schon viele Bälle so abgefälscht worden, dass sie im Tor landeten, weil der TW gegen seine Laufrichtung erwischt wurde. Ich würde meinen Spielern das Wegdrehen verbieten.

Die Mannschaft hat insgesamt gezeigt, dass sie auf dem Weg ist, eine Mischung zwischen hohem Pressing und Kombinationsfußball zu kreieren. Das macht Mut und Zuversicht.

Ebenso sind Kondition top und der Siegeswille bis zur letzten Minute, wie letzte Saison, vorhanden.

Lezcano war für mich im Sturm der cleverste Spieler beim FCI. Da können einige noch was abgucken.

Gegen Frankfurt haben wir unsere Chance. Unsere Fans müssen die Schanz zum Hexenkessel machen.

  • »harlem17« ist männlich

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 8. November 2007

Verein: Fussballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. September 2016, 19:37

Da sprichst du etwas an - ich kann meinen Vorredner in Bezug auf die Stimmung leider nicht zustimmen. Das war gestern, bis auf den Mittelblock der 90 min. Gas gegeben hat, eine einzige Katastrophe. Ich war letztes Jahr in München und vor ein paar Jahren, als wir im DFB-Pokal gegen den FCB gespielt haben, aber ich habe das Gefühl, dass es von Mal zu mal schlechter wird. Was war gestern mit den restlichen Fans/Fanclubs auf der linken und rechten Seite los? Ist man sich zu fein seinen Arsch vom Sitzplatz zu heben und auswärts gemeinsam eine Einheit zu bilden? Ich erwarte von niemanden, dass er sich 90 min. für den Support der Mannschaft zerreißt, aber anscheinend haben viele nicht begriffen, dass es sich bei Plätzen im Oberrang um Stehplätze und nicht um Sitzplätze handelt. Ich hoffe der ein oder andere, der das Spiel stillschweigend, am besten noch mit verschränkten Armen von seinem Platz aus verfolgt hat, fühlt sich jetzt angesprochen. Bleibt bitte das nächste Mal zuhause, ihr ruiniert das Bild der Schanzer Fans, die alles dafür tun die Mannschaft bei so einem schweren Auswärtsspiel nach allen Kräften zu unterstützen. Ich kann und werde es nicht verstehen, wie man nach einem Jahr Bundesliga schon so erfolgsverwöhnt sein kann. Dann bitte doch lieber wieder mit 500 Leuten auswärts in Heidenheim als 5000 Fussballtouristen in München. Schämt euch!