Sie sind nicht angemeldet.

Hopfenzupfer

Fortgeschrittener

  • »Hopfenzupfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. September 2015, 06:53

Pyrotechnik und eure Meinung dazu

Quelle: Kicker

Überschrift

"Wegen des Abbrennens von Pyrotechnik muss ein 25-jähriger Fan des FC Schalke 04 für ein Jahr und sechs Monate in Haft."

Dabei wurde unter anderem ein Kind verletzt (Rauchgasvergiftung).

Das nenn' ich mal ne Ansage. Ein Schuss vor den Bug und eine Warnung an alle anderen.

Meine Meinung: richtig so! So etwas hat in den Stadien einfach nichts verloren (weder Pyrotechnik, noch solche Typen, die so etwas einsetzen).
Signatur von »Hopfenzupfer« Possum, sed nolo.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hopfenzupfer« (4. September 2015, 07:01)


hansi

Profi

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. September 2015, 07:48

Auch wenn hier offenbar andere Umstände mit zu der Freiheitsstrafe führten (weiter Delikte, Vorstrafen etc.), sehe ich das Urteil ebenfalls positiv.

Zu einem Umdenken wird es aber leider nicht führen.

Gord3n

Profi

  • »Gord3n« ist männlich

Beiträge: 781

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Verein: Fußballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. September 2015, 10:40

Kontrolliertes , geplantes und sicheres Abbrennen finde ich gut.
Irgendwo , mittem im Block das geht nicht.

4

Freitag, 4. September 2015, 12:03

Kontrolliertes , geplantes und sicheres Abbrennen finde ich gut.
Irgendwo , mittem im Block das geht nicht.



Ein kontrolliertes Abbrennen gibt es aus meiner Sicht nicht, wenn Fans u.a im Stadion sind; die Gesundheit geht klar vor.

Spider

Profi

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. September 2015, 12:11

Ein kontrolliertes Abrennen wäre mit Sicherheit eine Option.Mache ich und viele andere zu Silvester schliesslich auch.

Lenz91

Schüler

  • »Lenz91« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 31. März 2014

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Beilngries

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. September 2015, 13:15

Ein kontrolliertes Abrennen, für Leute die geschult darauf sind wäre ok. Aber dann in extra Bereichen mit diversen Mindestabständen zu den Leuten.

Aber ich sag klar wenn es die Regeln gibt, die es für ein Kontrolliertes Abbrennen braucht, dann verliert der Zündler die Lust am legalen Zündeln, und zündet es trotzdem mitten in Block

aweckii

Anfänger

  • »aweckii« ist weiblich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 17. August 2015

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Bergheim

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. September 2015, 13:21

ich sehe auch das kontrollierte Abbrennen eher kritisch....

Seit mein Sohn bei den Bambinis angefangen hat, nehme ich ihn immer wieder mit ins Stadion.
Ich kann mich an ein Spiel erinnern (ich meine, es war gegen Kaiserlautern Dez. 2013) wo wir in der Nähe des Gästeblocks saßen und die Fans dort Pyro abgebrannt haben. Meinen Sohn hat es (neben den teilweise sehr wüsten Gesängen) extrem erschreckt. Und die Bedingung für die nächsten Spiele war immer, dass wir ganz weit vom Gästeblock wegsitzen.
Wenn ich also junge Fans früh an einen Verein und das Erlebnis Fußball im Stadion binden will, dann sind auch kontrollierte Aktionen meiner Ansicht eher kontraproduktiv.

  • »stoeferl« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: IN

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. September 2015, 20:59

Pyros haben im Fußball NICHTS verloren!

Gord3n

Profi

  • »Gord3n« ist männlich

Beiträge: 781

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Verein: Fußballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. September 2015, 15:59

Pyros haben im Fußball NICHTS verloren!


und in anderen Sportarten ?

  • »stoeferl« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: IN

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. September 2015, 17:19

Pyros haben im Fußball NICHTS verloren!


und in anderen Sportarten ?



auch nicht...

Gord3n

Profi

  • »Gord3n« ist männlich

Beiträge: 781

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Verein: Fußballclub Ingolstadt

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. September 2015, 17:21

Pyros haben im Fußball NICHTS verloren!


und in anderen Sportarten ?



auch nicht...


Schade dass es nur beim Fußball als "Randale" gewertet wird.

  • »stoeferl« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: IN

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. September 2015, 21:06

Pyros haben im Fußball NICHTS verloren!


und in anderen Sportarten ?



auch nicht...


Schade dass es nur beim Fußball als "Randale" gewertet wird.



? ? ?

Pyro hat weder beim Fußball noch irgendwo anders was verloren!
Es ist auch keine "Randale" sondern Körperverletzung!

Lenz91

Schüler

  • »Lenz91« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 31. März 2014

Verein: FC Ingolstadt 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Beilngries

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. September 2015, 17:36

Pyrotechnik zünden ohne Genehmigung ist ein Verstoß gegen das Pyrotechnikgesetzt. Das heißt es spielt keine Rolle ob es FUßball, Tennis, Basketball oder sonst was ist.

Mithras

Fortgeschrittener

  • »Mithras« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. September 2015, 13:56

Pyrotechnik ist ein Zeichen von Emotion.
Fußball ohne Emotion ist langweilig.
Ich persönlich finde Pyroaktionen, bzw. -choreos OPTISCH!!!! super.

Dass solche Aktionen natürlich hochgradig gefährlich sein können, darüber brauchen wir nicht reden. Ich will nicht mit meinen Kindern in ner Rauchwolke stehn.
Aber das hier so an den Pranger zu stellen? Ich weiß ja nicht... Ich denke da gibts schlimmere Dinge.
Außerdem sind wir Schanzer in diesem Punkt ja sowieso so gut wie inaktiv.

Meine Meinung daher:
Pyro ja, aber nicht im Stadion, bzw. in großen Menschenmengen

Hopfenzupfer

Fortgeschrittener

  • »Hopfenzupfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Dauerkartenbesitzer: Nein

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. September 2015, 16:26

Jetzt schreibe ich doch noch etwas dazu, da ich selber einmal ein Erlebnis mit Pyro hatte und diesen Threat eröffnet habe.

Am 15.06.1991 beim Entscheidungsspiel Wattenscheid gegen den Club (damals in Wattenscheid ging es darum, ob der Club absteigt oder nicht),

wurden auch unmittelbar nach Abpfiff inkl. Platzerstürmung usw. Magnesiumfackeln/Feuerwerkskörper abgebrannt.

Ich hatte leider das Pech, das in unmittelbarer Nähe ein solcher Feuerwerkskörper niederging und ein Teil davon es sich seitlich in meinem Turnschuh "bequem" gemacht hat.

Bis der Schuh ausgezogen war (und das geht in diesem Fall ganz fix), hatte ich ein Brandloch bis zum Fleisch das so aussah, als hätte jemand eine Zigarre darauf ausgedrückt.

Das Ganze wurde ärztlich versorgt und alles war wieder gut (bis auf die Schmerzen, die aber die Brandsalbe einigermäßen abgelindert hat).

Hätte aber auch anders ausgehen können, wenn man bedenkt, das diese Dinger zwischen 1600 und 2500 Grad Hitze entwickeln.

Wie gesagt, hätte auch "ins Auge" gehen können, da hier ein kurzer Kontakt ausreicht, um einen erheblichen Schaden anzurichten.
Signatur von »Hopfenzupfer« Possum, sed nolo.

Mithras

Fortgeschrittener

  • »Mithras« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Verein: FC 04

Dauerkartenbesitzer: Ja

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. September 2015, 20:14

Hoffe mal es is alles wieder verheilt?!
Nen Kumpel hat an Sylvester mal ne Rakete an den Oberschenkel bekommen, das sah auch lange Zeit recht hässlich aus...
Über Feuerwerkskörper brauch ma ja gar net reden, die sind ja -im wahrsten Sinne des Wortes- brandgefährlich. Vor allem, wenns die aus Osteuropa sind. Solche Dinger haben eigentlich no net mal an Sylvester was bei uns verloren, aber es gibt ja immer wieder Idioten...

Allerdings kann man mit anderen Sachen, z.B. Strobos auch tolle Choreos mit Glitzerfolie machen, zumal diese Teile kaum Rauchentwicklung haben.

Aber egal, Pyro an Sylvester, bzw für den Privatgebrauch u fertig!

Ähnliche Themen